pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 24.09.18
03.03.2018 - 13:48
Software-Bug

iPhone-Kamera mit Problemen bei kalten Temperaturen

Licht bleibt einfach aus

In den vergangenen Tagen machte ein Software-Fehler bei iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X die Runde, der aktuell erstmals richtig zum Tragen kommt: Bei kalten Temperaturen funktioniert das Kameralicht nicht, wie das Onlinemagazin Golem berichtet. Das Licht soll normalerweise bei ungünstiger Beleuchtung dafür sorgen, dass Fotos oder Videos besser gelingen.

Apple gibt normalerweise an, dass das iPhone bei Temperaturen zwischen 0 und 35 Grad einwandfrei funktioniert. Wie es im Bericht heißt, tritt der Fehler aber auch bei plus 5 Grad auf. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein Foto oder Video aufgezeichnet werden soll. Das Problem wird bereits seit geraumer Zeit in den Support-Foren von Apple diskutiert. Bislang hat der Hersteller jedoch nicht für Abhilfe gesorgt.

Das Kameralicht kann auch für die Taschenlampen-App genutzt werden, die wiederum auch bei sehr niedrigen Temperaturen einwandfrei funktioniert. Das lässt den Schluss zu, dass es sich um einen Software-Fehler und nicht etwa um ein Hardware-Problem handelt. Die Kamera-App ist - warum auch immer - bei niedrigen Temperaturen nicht in der Lage, das Licht zu aktivieren. Umso ungewöhnlicher ist es, dass Apple den Fehler offenbar ignoriert und nicht für Abhilfe sorgt. Ältere iPhones nicht betroffen

iPhone mit Kamera-Problem

iPhone mit Kamera-Problem
Foto: teltarif.de

Wie es weiter heißt, ist nur die aktuelle iPhone-Generation von dem Problem betroffen. Bei einem iPhone 7, iPhone 7 Plus oder einem älteren Apple-Smartphone funktioniert die Kamera-Lampe auch bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt einwandfrei. Das zeigte sich auch im kurzen Test von teltarif.de mit einem iPhone SE.

Derzeit befindet sich mit iOS 11.3 ein neues, größeres Update für das Betriebssystem, das bei iPhone, iPad und iPod touch verwendet wird, in der Testphase. Dabei ist es noch unklar, ob der Kamera-Fehler mit dieser Firmware-Aktualisierung behoben wird. Ob das Problem mit den bislang verfügbaren Beta-Versionen auftritt, ist nicht bekannt.

iOS 11.3 soll im Laufe des Frühjahrs veröffentlicht werden. In einer weiteren Meldung sind wir bereits auf Neuerungen eingegangen, die das Update auf iOS 11.3 mit sich bringen wird.

Anzeige:
Mehr zum Thema Apple iPhone

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]