pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 22.07.19
28.03.2019 - 14:12
Software

Apple bringt iOS 12.3 Beta 1: Neue Features für iPhone & iPad

Vorbereitungen auf Ausbau der Apple-TV-App

Kaum ist die finale Version von iOS 12.2 für iPhone, iPad und iPod touch verfügbar, hat Apple nun die erste Beta-Version des nächsten Firm­ware-Upgrades für die Smart­phones, Tablets und Multi­media-Player des ameri­ka­ni­schen Konzerns veröf­fent­licht. Diese bringt auch einige Neue­rungen mit sich.

Unter anderem hat iOS 12.3 die neue TV-App an Bord, die Apple bereits im Rahmen seines Special Events am Montag ange­kün­digt hatte. Zwar soll der neue Strea­ming­dienst Apple TV+ erst im Herbst starten. Schon zuvor sind aber umfang­reiche Erwei­te­rungen und eine neue Struk­tu­rie­rung der Anwen­dung geplant. Welche Neue­rungen für deut­sche Nutzer?

Erste Beta von iOS 12.3 verfügbar

Erste Beta von iOS 12.3 verfügbar
Foto: Apple, Montage: teltarif.de

Unklar ist es aller­dings noch, welche der schon für die kommenden Wochen geplanten Neue­rungen auch den Weg nach Deutsch­land finden. In den USA beinhaltet die neue TV-App beispiels­weise bereits die Möglich­keit, die ange­kün­digten Apple Chan­nels vorab zu testen. Hier­zu­lande gibt es das Menü bisher jedoch nicht.

In den USA bietet die TV-App auch derzeit schon eine Sport-Kate­gorie. Diese ist zu sehen, wenn eine ameri­ka­ni­sche Apple-ID für iTunes und den AppS­tore genutzt wird. Wer mit dem deut­schen Apple-Account online ist, bekommt diesen Themen­kreis wiederum nicht zu Gesicht. Bislang beschei­denes Angebot in Deutsch­land

Sport in der Apple-TV-App

Sport in der Apple-TV-App
Foto: teltarif.de

Gene­rell bietet die TV-App von Apple in Deutsch­land ein deut­lich klei­neres Angebot als in den USA. Daran wird sich wohl auch nach dem Update auf iOS 12.3 nichts ändern, zumal nicht alle poten­zi­ellen Content-Anbieter die Anwen­dung unter­stützen wollen. Apple hat sich zum Ziel gesetzt, hier möglichst viele Inhalte zu bündeln, die die Kunden im Alltag sehen wollen.

Für ameri­ka­ni­sche Kunden bringt iOS 12.3 auch die Apple Card mit sich, wie ein Bericht von 9to5mac zeigt. So wurden bereits Screen­shots veröf­fent­licht, die zeigen, wie sich die physi­sche Karte vom iPhone aus akti­vieren lässt. Diese Karte ist als Ergän­zung zur virtu­ellen Karte gedacht und soll zum Einsatz kommen, wenn der Kunde in Geschäften bezahlen möchte, in denen kontakt­lose Trans­ak­tionen nicht möglich sind.

In einer weiteren Meldung haben wir bereits darüber berichtet, dass die Apple Card mögli­cher­weise auch nach Deutsch­land kommt.

Mehr zum Thema Apple iPhone

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]