pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 23.10.17
11.10.2017 - 16:08
Event-Ankündigung

Huawei Mate 10 (Pro): Am Montag wird es offiziell

Wir fassen die Gerüchte nochmals zusammen

Huawei wird am Montag die Smartphones offiziell vorstellen, die bereits seit einigen Wochen durchs Netz geistern. Die Rede ist vom Mate 10 und Mate 10 Pro, den neuen Phablet-Modellen des Herstellers. Berichte über die Geräte gibt es bereits einige und auch Bilder wurden veröffentlicht (@evleaks), die das Mate 10 und dessen Pro-Ableger zeigen sollen. Sollten sich die bisherigen Gerüchte bewahrheiten, erwartet uns am Montag ein wirklich tolles neues Smartphone.

Die diesjährige Pressekonferenz zum Mate findet erneut in München statt und wir sind wieder vor Ort. Das Motto diesmal: "Don't follow. Lead." Am Montag­nachmittag wird Huawei das Geheimnis um das Mate 10 und Mate 10 Pro lüften. Über Twitter deutete Huawei bereits an, dass die neuen Smartphones nicht nur in Sachen Kamera, sondern auch durch einen leistungsstarken Akku überzeugen sollen. Spekuliert wird darüber, dass das Mate 10 (Pro) einen 4000-mAh-Akku mitbringen wird. Und eine derart hohe Kapazität brauchen die Geräte auch, da sie mit einer Displaydiagonale um 6 Zoll wieder recht groß ausfallen werden.

Huawei Mate 10 und Mate 10 Pro

So sollen die neuen Mate-Modelle aussehen
Bild @ evleaks / Evan Blass via Twitter

Mate 10 (Pro) mit 18:9-Display und Leica-Kamera Neu könnte das Displayformat werden, das auf einigen Bildern bereits angedeutet wurde. Denn Huawei hat sich offenbar von Samsung, LG und Co. inspirieren lassen und setzt nun auf das 18:9-Format, bei dem das Display nahezu die gesamte Front des Gerätes einnimmt. Bei der Auflösung gibt es unterschiedliche Angaben: Einige Quellen reden von 1080 mal 2160 Pixel, also Full-HD+, andere geben eine QHD-Auflösung an.

Sicher ist, dass das Mate 10 (Pro) mit dem neuen Kirin 970 ausgestattet sein wird. Der Chip wurde von Huawei erst vor Kurzem offiziell vorgestellt und feiert laut Hersteller im Mate 10 (Pro) Premiere. Das Besondere am Kirin 970 ist die Integration der künstlichen Intelligenz, durch die das Smartphone das Nutzungsverhalten des Besitzers lernt. Somit soll das Mate 10 (Pro) noch schneller und effektiver arbeiten als Modelle mit älteren Prozessor-Versionen.

Ebenfalls als bestätigt gilt die Verwendung einer Leica-Kamera im Mate 10 (Pro). Zudem werden wohl wieder zwei Sensoren vorhanden sein, also eine Dual-Kamera. Vermutet wird, dass es sich dabei um einen RGB-Sensor mit 12 Megapixel und einen monochromen Sensor mit 20 Megapixel handeln wird - ähnlich denen, die im Huawei P10 eingesetzt werden.

Dank des im Kirin 970 integrierten LTE-Cat.18-Moduls wird das Huawei Mate 10 (Pro) eine äußerst schnelle Geschwindigkeit über Mobilfunk erlauben. Theoretisch sind somit bis zu 1,2 GBit/s möglich, wobei diese Geschwindigkeiten hierzulande noch nicht unterstützt werden. Es soll ein Modell mit 64 GB Speicher und 4 GB RAM geben sowie ein weiteres mit 128 GB Speicher und 6 GB RAM. Auch WLAN ac, NFC und Bluetooth 4.2 sollen zur Ausstattung gehören. Ausgeliefert wird das Mate 10 (Pro) wohl mit Android 8.0 Oreo. In einer weiteren News finden Sie nochmal alle (unbestätigten) Daten zum Gerät in einer Tabelle zusammengefasst.

Ob sich die Angaben bestätigen, werden wir in wenigen Tagen sehen. teltarif.de ist für Sie live in München vor Ort und wird über die Vorstellung des Huawei Mate 10 (Pro) berichten. Mehr zum Thema Huawei

vorherige Meldung   nächste Meldung
[Newsübersicht] RSS [Newsversand]