pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 23.03.19
01.02.2019 - 18:53
Honor View 20

Was leistet das Honor View 20 im Kamera-Vergleich?

Kann es den aktuellen Test-Sieger schlagen?

Das Honor View 20 brüstet sich mit einem 48 Megapixel-Sensor von Sony. Dazu gesellen sich zahlreiche Funktionen künstlicher Intelligenz, die das Bildergebnis optimieren sollen. Wie sich die Kameraleistung von Honors erstem Premium-Smartphone gegen Konkurrenten von Samsung, OnePlus oder Apple behaupten kann, lesen Sie im nachfolgenden Vergleich. In unsere Liste der Smartphones mit der besten Akku-Ausdauer 2019 hat es das View 20 zumindest schon mal geschafft.

Das Gerät der Huawei-Tochter ist seit Dienstag offiziell in Deutschland zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 569 Euro erhältlich. Dafür gibt es 6 GB Arbeitsspeicher und 128 GB interne Speicherkapazität. Wer mehr will, greift zum Premiumpaket mit 8 GB RAM und 256 GB Speicherplatz. Das bedeutet allerdings einen Aufpreis, die UVP liegt hier bei 649 Euro.


Kamera-Duell

Beste Handy-Kamera 2019: Welches Smartphone siegt?

Im Vergleich: Welches Handy macht die besten Bilder?

Die inte­grierten Smart­phone-Kameras werden von Jahr zu Jahr besser. Doch die Entwick­lung der Kameras erfolgt in Sprüngen, und so hat das eine Jahr mal der eine Hersteller und das andere Jahr ein anderer die Nase vorn. Wir verglei­chen hier die jewei­ligen Top-Modelle der wich­tigsten Smart­phone-Hersteller und ermit­teln die beste Handy-Kamera. Diese Seite wird jeweils umge­hend aktua­li­siert, wenn ein neues Smart­phone zum Test in die Redak­tion kommt.

Gleich vorweg: Das Maß aller Dinge im Bereich der Handy-Kameras ist weiterhin das Nokia Lumia 1020, das im Test sogar eine Kompakt­ka­mera schlagen konnte. Doch das Gerät ist inzwi­schen über fünf Jahre alt. So lange wir die Kamera des neuesten Nokia-Modells, Nokia 9 PureView, noch nicht ausgiebig getestet haben, bleibt das Lumia 1020 im Test­feld, auch wenn wir bereits das Jahr 2019 schreiben.

Bei guten Licht­ver­hält­nissen - und dafür reicht bereits eine helle Büro­be­leuch­tung, es muss gar nicht mal mehr Tages­licht sein - liefern inzwi­schen alle Smart­phones gute oder sehr gute Bilder. Doch bei schlechten Licht­be­din­gungen trennt sich die Spreu vom Weizen und mehrere Handy-Kameras zeigen noch Schwä­chen. Zwar hilft oft der einge­baute "echte" Xenon-Blitz bzw. das LED-Foto­licht, um auch in der Disco oder bei Mond­licht noch gute Portraitfotos zu machen. Doch ist der Blitz kein Allheil­mittel: Weiter entfernte Objekte bleiben auch mit Blitz dunkel, zugleich kann es im Nahbe­reich zu Über­strah­lungen kommen. Besser, die Kamera macht auch mit sehr wenig Licht gute Bilder. Genau das testen wir.

Smartphone-Kameras im Vergleich
vorheriges Bild
nächstes Bild
Bild 1/23 Foto: teltarif.de

Viele Smart­phones bieten in den Kamera-Einstel­lungen die Wahl zwischen Auto- und Profi-Modus. Da die aller­meisten Schnapp­schüsse von den Nutzern mit dem Auto­matik-Modus gemacht werden, testen wir genau diesen. Wir verzichten also darauf, zu prüfen, ob man mit zeit­rau­benden Einstel­lungen in den zahl­rei­chen Menüs der Kamera-App noch mehr heraus­holen könnte.

Für unseren Vergleich der besten Handy-Kameras lassen wir unter anderem das Samsung Galaxy S10(+), Samsung Galaxy S10e, Honor View 20, Apple iPhone XS (Max), iPhone XR, Samsung Galaxy Note 9, Google Pixel 3, Huawei P20 Pro, Huawei Mate 20 Pro und das OnePlus 6T gegen­ein­ander antreten. Welche Smart­phone-Kamera kann sich bei schumm­rigen Licht­ver­hält­nissen gegen­über der Konkur­renz behaupten oder gar das Lumia 1020 in die Knie zwingen? Unsere Test­um­ge­bung Für unser Test-Szenario haben wir einen fens­ter­losen Raum ausge­wählt. Das Motiv mit Blume und Farb­karton wird aus einem Meter Entfer­nung aufge­nommen. Die Test­auf­nahmen bei guten Licht­ver­hält­nissen haben wir mit starken Decken­leuchten und zusätz­lich einge­schal­tetem Blitz­licht durch­ge­führt. Bei den Fotos unter schumm­rigen Bedin­gungen haben wir die Decken­leuchten und die Blitz­funk­tion ausge­schaltet sowie eine indi­rekte Beleuch­tung mit einer 1-Watt-LED-Lampe genutzt.

Auf den einzelnen Seiten finden Sie zunächst jeweils eine nähere Beschrei­bung der Kamera des jewei­ligen Smart­phone-Modells sowie deren Test­ergeb­nisse. Dabei verlinken wir jeweils auch die unbe­ar­bei­teten Test­auf­nahmen. Auf der letzten Seite finden Sie hingegen eine Zusam­men­fas­sung des gesamten Tests. Dort küren wir auch die Test­sieger. Wenn Sie also wissen wollen, welches Smart­phone die beste Kamera hat, können Sie direkt dorthin klicken.

Hinweis: Alle Fotos haben wir bei höchst­mög­li­cher Auflö­sung im Auto-Modus gemacht. Bis auf die Aufnahmen mit den Kameras der beiden Samsung-Smart­phones (16:9-Format) ist der Modus bei den übrigen Geräten im 4:3-Format vorein­ge­stellt gewesen bzw. konnte ange­passt werden. Handy-Kamera: Tipps und Ratgeber

Auf der nächsten Seite haben wir die Kamera des Apple iPhone 8 getestet.