pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 20.08.19
Kamera-Duell

Beste Handy-Kamera 2019: Welches Smartphone siegt?

Apple iPhone 8

Die Kamera des Apple iPhone 8 ist mit nur einem Objektiv - statt zwei Objek­tiven wie beim iPhone 8 Plus - ausge­stattet. Dieses macht Aufnahmen mit 12 Mega­pixel (nur im 4:3-Format) und ist mit einer f/1.8-Blende, einem bis zu 5-fach digi­talen Zoom, einem 4-fach-LED-Blitz sowie einem opti­schen Bild­sta­bi­li­sator für Fotos und Videos bestückt. Das Objektiv wird durch eine Abde­ckung aus kratz­festem Saphir­glas geschützt und besteht aus insge­samt sechs Elementen.

Eine Neue­rung der letzt­jäh­rigen iPhone-Genera­tion ist dauer­haft akti­viertes HDR. Das Auto-HDR lässt sich auf Wunsch in den Einstel­lungen abschalten. Bei HDR-Aufnahmen werden drei unter­schied­lich belich­tete Aufnahmen zu einem Foto zusam­men­ge­legt, was die Bild­qua­lität stei­gert. Bilder lassen sich auf Wunsch in Apples HEIF-Datei­format spei­chern. Das Bild­format erlaubt das nach­träg­liche Bear­beiten der Fotos, wobei die Dateien nur noch halb so viel Spei­cher wie beispiels­weise unter iOS 10 benö­tigen.

In unserem Test des Apple-Smart­phones hat das iPhone 8 durch­gängig gute Fotos abge­lie­fert. Doch nun wollen wir wissen, wie sich die Smart­phone-Kamera bei guten und schlechten Licht­ver­hält­nissen verhält.

Beste Handy-Kamera - Kameras der Highend-Smartphones im Vergleich
vorheriges Bild
nächstes Bild
Bild 2/25 Bild: teltarif.de

Ergeb­nisse bei gutem und schlechtem Licht Die iPhone-8-Kamera liefert bei guten Licht­ver­hält­nissen ordent­liche Ergeb­nisse ab. So sind die Details wie die Umrisse der farbigen Quadrate und die Pollen- sowie Blüten­blätter klar defi­niert. Die Farb­wie­der­gabe wirkt nicht künst­lich, sondern natur­ge­treu, wenn­gleich der Kontrast auch etwas zu hoch einge­stellt ist. Einzelne Blüten­pollen sowie die Umrisse der Blätter und deren Struktur sind scharf darge­stellt, insge­samt scheint die Blume aber etwas dunkel. Auch insge­samt könnte das Foto nach unserem Empfinden etwas heller sein.

Bei schumm­rigen Licht­ver­hält­nissen lässt die Kamera des iPhone 8 aller­dings nach. Es herrscht ein feines Bild­rau­schen vor, aber dafür sind zum Teil mehr Details zu sehen als bei der Konkur­renz. Die Struktur der Raufa­ser­ta­pete ist beispiels­weise deut­li­cher zu erkennen als beim Galaxy S9 (Plus), der Kontrast wirkt aller­dings etwas körnig. Die einzelnen farbigen Quadrate und die Blüten­pollen lassen sich gut vonein­ander unter­scheiden. Bis auf das gelbe und graue Quadrat - deren Ränder etwas ausfransen - sind alle Umrisse der anderen Quadrate scharf darge­stellt. Die iPhone-Kamera hinter­lässt insge­samt einen posi­tiven Eindruck. Doch kann sich diese mit ihren Ergeb­nissen auch gegen­über dem amtie­renden König durch­setzen? Dies erfahren Sie auf unserer Fazit­seite am Ende des Arti­kels.

Apple iPhone 8: Unsere beiden Test­fotos haben wir für Sie unbe­ar­beitet zum Down­load bereit­ge­stellt, damit Sie sich ein eigenes Bild von der Qualität machen können:

Wie sich die zwei Sensoren der Dual-Kamera des iPhone 8 Plus bemerkbar machen, zeigen wir auf der nächsten Seite.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Übersicht
  2. Apple iPhone 8
  3. Apple iPhone 8 Plus
  4. Apple iPhone X
  5. Apple iPhone XS (Max)
  6. iPhone XR
  7. Google Pixel 2 (XL)
  8. Google Pixel 3 (XL)
  9. HTC U11
  10. Honor View 20
  11. Huawei Mate 10 Pro
  12. Huawei P20 Pro
  13. Huawei Mate 20 Pro
  14. Huawei P30 Pro
  15. LG G6
  16. OnePlus 6T
  17. Nokia Lumia 1020
  18. Nokia 9 Pure­View
  19. Samsung Galaxy S10(+)
  20. Samsung Galaxy S10e
  21. Samsung Galaxy S9
  22. Samsung Galaxy S9 Plus
  23. Samsung Galaxy Note 9
  24. Sony Xperia XZ Premium
  25. Sieger des Kamera-Vergleichs