pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 25.05.19
03.12.2015 - 09:06
Appstore

Google Play: Bezahlen mit mehreren Zahlarten gleichzeitig

Kleines Restguthaben kann aufgebraucht werden

App-Käufer im Google Play Store kennen das Problem: Man will eine App für 99 Cent kaufen, auf dem Guthabenkonto sind aber nur noch 80 Cent drauf. Wer nicht seine Kreditkartendaten angeben will und nicht bei Paypal ist, muss nun zuerst eine Guthabenkarte von mindestens 15 Euro erwerben und einlösen oder das Carrier-Billing über den Mobilfunkanbieter aktivieren.

Selbst wer sich in diesem Moment dazu entscheidet, seine Kreditkartendaten anzugeben, muss dann den Preis von 99 Cent bislang komplett per Kreditkarte bezahlen. Das Restguthaben von 80 Cent wird nicht berücksichtigt. Dieses Problem will Google nun lösen. Restguthaben kann einbezogen werden

Google Play: Bezahlen mit mehreren Zahlarten gleichzeitig

Google Play: Bezahlen mit mehreren Zahlarten gleichzeitig
Bild: Bangs42 - reddit.com

Auf dem Social-News-Aggregator reddit hat ein Nutzer namens Bangs42 einen Screenshot gepostet, aus dem ersichtlich ist, dass es in Zukunft wohl möglich sein wird, bei App-Kaufen das vorhandene Restguthaben erst einmal aufzubrauchen. Der Nutzer muss in diesem Fall also nur noch den Differenzbetrag zum Preis der Anwendung bezahlen.

Auf dem Screenshot ist zu sehen, dass der Nutzer im Begriff war, die Pro-Version eine App für 1,53 Dollar zu kaufen. Auf seinem Google-Play-Guthabenkonto befanden sich allerdings noch 94 Cent Restguthaben.

Mit Hilfe einer Checkbox hatte der Nutzer nun die Möglichkeit, optional das noch vorhandene Guthaben in den App-Kauf einfließen zu lassen. Tatsächlich bezahlen muss er also nur noch 59 Cent.

In den Kommentaren unter dem Bild wundern sich viele Beobachter, dass Google diese sinnvolle Option nicht schon längst eingeführt hat. Denn bisher war es praktisch unmöglich, eine Guthabenkarte von 15 Euro durch App-Käufe mit zum Teil krummen Beträgen bis auf exakt null Euro aufzubrauchen.

Offiziell angekündigt hat Google die Funktion bislang noch nicht und es bleibt abzuwarten, ob und wann sie endgültig eingeführt wird. Darüber hinaus wird es interessant sein zu beobachten, wann erstmals einem deutschen Google-Play-Nutzer die Option angeboten wird.

Mehr zum Thema Google Play

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]