pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 23.03.19
14.02.2019 - 11:42
Hardware

Smartphones, Smartwatch & mehr: Google-Pläne für 2019

Upgrades für Google Home und Nest Cam

Highend-Smart­phones verlaufen sich derzeit nicht ganz so gut. Das bekommt unter anderem Apple zu spüren, wo die Absatz­zahlen für das iPhone gegen­über dem vergan­genen Jahr deut­lich zurück­ge­gangen sind. Wie das Online­ma­gazin 9to5Google berichtet, könnte Google die aktu­elle Schwäche seines Konkur­renten ausnutzen. So soll es unter anderem ein güns­ti­geres Pixel-Smart­phone geben, um gegen­über Mitbe­wer­bern konkur­renz­fä­higer zu sein.

Gerüchte um ein Google Pixel 3 lite machten schon in den vergan­genen Wochen die Runde. Das Gerät soll dem Bericht zufolge als Mittel­klasse-Smart­phone konzi­piert sein und in den kommenden Monaten auf den Markt kommen. Dabei seien - wie vom "großen" Pixel 3 - zwei Versionen geplant, die sich unter anderem durch die Display­größe vonein­ander unter­scheiden. Die Markt­ein­füh­rung bei Verizon in den USA sei für das Früh­jahr geplant. Pixel 4 mit Dual-SIM-Unter­stüt­zung

Google-Pläne für 2019

Google-Pläne für 2019
Fotos: Google/teltarif.de, Montage: teltarif.de Logo: Google

Im Herbst soll es mit dem Pixel 4 - womög­lich wieder in mehreren Versionen - dann auch wieder höher­wer­tige Handys geben, die sich laut Bran­chen­be­richten durch die Dual-SIM-Funk­tion von den Vorgän­gern abheben. Ähnlich wie bei der aktu­ellen iPhone-Genera­tion werden sich eSIM und physi­sche SIM nicht nur wech­sel­weise, sondern auch parallel nutzen lassen.

Erneut wird auch über eine Pixel-Smart­watch speku­liert, die eigent­lich bereits für das vergan­gene Jahr erwartet wurde, dann aber doch nicht auf den Markt kam. Bei Handy-Uhren ist Apple derzeit noch unan­ge­foch­tener Markt­führer. Aller­dings gibt es bislang auch kaum Wear-OS-Uhren, die quali­tativ mit dem Konkur­renz­pro­dukt von Apple mithalten können. Dem könnte Google nun mit eigener Hard­ware gegen­steuern. Update für Google Home Ein Update wird zudem für Google Home erwartet. Der smarte Laut­spre­cher ist mitt­ler­weile drei Jahre alt, sodass eine Neuauf­lage längst über­fällig ist. Aller­dings gibt es bislang keine Hinweise darauf, worin sich das neue Modell vom bereits vorhan­denen Home-Speaker unter­scheiden könnte.

Nicht zuletzt wird neue Hard­ware von der Google-Tochter Nest erwartet, die als Hersteller von Sicher­heits­lö­sungen bekannt ist. In diesem Jahr könnte es eine neue Kamera geben, die sich auch für den Outdoor-Einsatz eignet. Dazu wird Google auch auf der Soft­ware-Seite Verbes­se­rungen zeigen, so zum Beispiel für den Google Assi­stant. Dazu kommt Android Q als neues Smart­phone-Betriebs­system.

Mehr zum Thema Google

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]