pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 26.05.19
26.06.2018 - 10:47
Mobiles Bezahlen

Google Pay ab sofort in Deutschland verfügbar

Diese Banken sind mit dabei

Google Pay ist wie erwartet ab sofort auch offiziell in Deutschland verfügbar. Damit kann der mobile Bezahldienst mit Smartphones, die auf dem Android-Betriebssystem basieren und über eine NFC-Schnittstelle verfügen, genutzt werden. Auch Smartwatches, die mit Wear OS laufen, sind für Google Pay geeignet.

Zur Nutzung des Angebots muss die Google-Pay-App aus dem Google Play Store heruntergeladen werden, falls diese auf dem eigenen Handy oder der Uhr noch nicht als System-Anwendung vorinstalliert ist. Ist bereits die Android-Pay-Anwendung in der Liste der installierten Programme zu sehen, so kann diese auf Google Pay aktualisiert werden. Vier Banken zum Deutschland-Start an Bord

Google Pay in Deutschland gestartet

Google Pay in Deutschland gestartet
Foto: Google, Screenshot: teltarif.de

In Google Pay lassen sich anschließend Kreditkarten von teilnehmenden Banken integrieren. Das sind in Deutschland bislang nur Wirecard (Boon), Comdirect, die Commerzbank und N26. Dabei gibt es auch bei den teilnehmenden Banken Einschränkungen. So sind bei Comdirect zwar die Visa-Karten kompatibel, nicht aber American Express und Girocard. Bei der Commerzbank sind Girocard, Visa TUI, Visa Deutsche Bahn, Visa Tchibo Plus, Corporate Credit Cards und Business Credit Cards ausgeschlossen.

Die Anzahl der deutschen Banken, die Google Pay unterstützen, soll schon bald größer werden. So sind LBBW und Revolut bereits als Partner angekündigt, während sich Kreditinstitute wie Sparkassen, Volksbanken und Raiffeisenkarten mit Angeboten für den neuen Bezahldienst offenbar noch schwertun.

Google Pay funktioniert in der Regel überall dort, wo Kunden auch mit kontaktlos arbeitenden Kreditkarten bezahlen können. Ausnahmen sind Terminals, die kontaktlose Zahlungen "mit Geräten" nicht zulassen. Das kommt in seltenen Fällen vor, oft infolge einer Fehlkonfiguration. Auch einige Apps und Webseiten ermöglichen Zahlungen mit Google Pay. Zudem ist der Dienst in allen Google-Produkten integriert. Mehrwert gegenüber der Konkurrenz Besonderheit gegenüber Konkurrenzangeboten ist die Möglichkeit, auch Kundenkarten verschiedener Firmen in Google Pay zu integrieren. Darüber hinaus können Geschenkkarten eingebunden werden, sodass die Nutzer diese Dienste stets mit dem gleichen Endgerät zur Verfügung haben.

Dank der tiefen Systemintegration bei Android ist die Handhabung von Google Pay oft einfacher als die Nutzung anderer Bezahl-Apps, die es für Handys mit dem von Google initiierten Betriebssystem gibt. Wir haben Google Pay bereits einem ausführlichen Test unterzogen und berichten in einer weiteren Meldung darüber, welchen Eindruck der mobile Bezahldienst dabei hinterlassen hat. Auch mit der Smartwatch haben wir Google Pay ausprobiert.

Mehr zum Thema Mobile Payment

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]