pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 26.08.19
04.02.2017 - 15:00
Eingestellt

Now-Launcher wird aus dem Google Play Store entfernt

Es wird keine neuen Geräte mit dem Launcher geben

Nicht immer wollen Besitzer eines Smartphones oder Tablets den auf dem Gerät vorinstallierten Launcher nutzen. Alternative Oberflächen sind daher sehr beliebt, allen voran der Now-Launcher von Google. Seit Sommer 2014 steht er als Alternative für alle Android-Smartphones zur Verfügung, einige Hersteller verwenden ihn auf ihren Geräten sogar als Standard-Launcher. 50 bis 100 Millionen Installationen sind im Google Play Store verzeichnet. Doch die beliebte Nutzeroberfläche wird es nur noch kurze Zeit geben. Den Kollegen von Android Police liegt ein Brief vor, aus dem hervorgeht, dass Google seinen Now-Launcher noch im ersten Quartal dieses Jahres aus dem Play Store entfernen möchte. Spätestens Ende März ist somit Schluss.

Google stellt Now-Launcher ein

Google stellt Now-Launcher ein
Bild: teltarif.de, Google Play Store

Google geht noch einen Schritt weiter: Ab dem 1. März wird es keine neuen Smartphones geben, die den Now-Launcher standardmäßig nutzen. Geräte, die bis zu diesem Zeitpunkt lizenziert wurden, dürfen jedoch weiterhin verkauft werden. Die Hersteller haben ab März unter anderem die Option, eigene Oberflächen zu entwickeln und die Google-Suchdienste zu integrieren. Bietet Google eine Alternative zum Now-Launcher? Nutzer, die den Now-Launcher bereits auf ihrem Gerät verwenden, werden dies auch weiterhin tun können. Google sichert den Nutzern im Schreiben auch nach der Einstellung seinen Support zu. Mit Updates für den Now-Launcher sollte jedoch nicht gerechnet werden - die letzte Aktualisierung liegt auch aktuell bereits eineinhalb Jahre zurück.

Einen Grund für die Entscheidung, den Now-Launcher aus dem Play Store zu entfernen, liefert Google nicht. Zudem gibt es bislang keine Hinweise darauf, ob das Unternehmen einen Ersatz-Launcher anbieten wird. Dies ist durchaus denkbar, denn es scheint unlogisch, einen derart erfolgreichen Launcher mit all seinen Entwicklungen vollständig einzustellen und dessen Funktionen zu begraben.

Der Pixel-Launcher von Google ist von der aktuellen Ankündigung nicht betroffen und wird von Google weiter entwickelt und angeboten. Er steht momentan allerdings nur für die Pixel-Geräte zur Verfügung und ist daher kein Ersatz für den Now-Launcher. Fraglich ist, ob Google den Pixel-Launcher vielleicht für alle Android-Geräte öffnen wird.

Im Oktober vergangenen Jahres hat Google seine Pixel-Smartphones offiziell vorgestellt. Das Pixel XL ist dabei das größere der beiden Modelle. Details zum Smartphone finden Sie im Test des Google Pixel XL.

Mehr zum Thema Google Now

Rita Deutschbein

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]