pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 22.07.19
26.03.2019 - 14:57
Galaxy A70

6,7-Zoll-Koloss: Samsung präsentiert das Galaxy A70

Triple-Kamera und In-Display-Fingerscanner inklusive

Samsung kommt sich selbst zuvor und enthüllt das Galaxy A70 noch vor der Präsen­ta­tion am 10. April. Die Spezi­fi­ka­tionen und auch das Design muten bekannt an, was daran liegt, dass dieses Modell eine leicht aufge­wer­tete Fassung des Galaxy A50 darstellt. Freunde großer Displays erhalten einen 6,7 Zoll messenden Bild­schirm, die Akku­ka­pa­zität wurde auf 4500 mAh aufge­wertet. Ansonsten halten auch beim Galaxy A70 eine Triple-Kamera und ein In-Display-Finger­ab­druck­sensor Einzug. Die Kamera löst aller­dings höher auf, zudem gibt es einen neuen Prozessor. Nach­schub für die Mittel­klasse: Samsung Galaxy A70

Das schwarze Galaxy A70 hat einen auffälligen Glanzeffekt

Das schwarze Galaxy A70 hat einen auffälligen Glanzeffekt
Samsung

Mit dem Galaxy A50 hat der südko­rea­ni­sche Hersteller ein inter­es­santes Smart­phone im Köcher. Wer eine aufge­bohrte Ausstat­tung möchte, kann bald zum großen Bruder greifen. Der Technik-Konzern infor­miert über sein neues Galaxy A70, das mit Android 9.0 Pie betrieben wird und einen großen Bild­schirm hat. Auf den 6,7 Zoll tummeln sich 2400 mal 1080 Pixel, was zu einem Seiten­ver­hältnis von 20:9 führt. Die Gestal­tung des Tele­fons – inklu­sive Infi­nity-U-Notch und rück­sei­tigem „Glas­stic“ (Plastik, das Glas imitiert) – erin­nert an das Galaxy A50. Von jenem Handy kennen wir auch schon die Ultra­weit­winkel-Optik mit 8 Mega­pixel (123 Grad) sowie die Einheit für Tiefen­in­for­ma­tionen mit 5 Mega­pixel. Aus der 25-Mega­pixel-Haupt­ka­mera wurde jedoch eine 32-Mega­pixel-Vari­ante. Selfies lassen sich eben­falls mit dieser Auflö­sung einfangen. Weitere Spezi­fi­ka­tionen des Galaxy A70

Das Galaxy A70 kommt in vielen Farben daher

Das Galaxy A70 kommt in vielen Farben daher
Samsung

Die Spei­cher­kon­fi­gu­ra­tion mit 128 GB Flash und 6 GB RAM gibt es bereits beim Schwes­ter­mo­dell, neu hinzu­ge­kommen ist eine Option mit 128 GB Flash und 8 GB RAM. Klasse umge­setzt ist die Dual-SIM-Funk­tion: dank drei Steck­plätzen muss die microSD-Karte nicht geop­fert werden. Keine Klar­heit herrscht aller­dings hinsicht­lich des verbauten Chip­satzes. Samsung gibt einen Octa-Core-SoC mit zwei Kernen zu 2 GHz und sechs Kernen zu 1,7 GHz an. Das passt weder zum haus­ei­genen Exynos 9610 noch zum zuvor vermu­teten Snap­dragon 675, da ersterer zwei Cluster mit je vier Kernen und letz­terer ein Cluster mit acht Kernen hat. Das 2 + 6 Layout nutzt aktuell nur Medi­aTek. Ein Helio P70 oder Helio P90 wäre für Samsung aber eine unge­wöhn­liche Wahl.

Infor­ma­tionen zum Preis und den Regionen für die Markt­ein­füh­rung gibt Samsung am 10. April im Rahmen seines A Galaxy Event bekannt.

Mehr zum Thema Phablet

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]