pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 20.07.18
12.01.2018 - 10:14
Fußball

Bundesliga-Start nach Winterpause kostenlos im ZDF

Die Fußball-Königsklasse via TV, Radio und Internet

Mit dem Spiel Bayer 04 Leverkusen gegen FC Bayern München startet die Fußball-Bundesliga heute in die Rückrunde - und das ZDF überträgt live. Ab 20.15 Uhr begrüßt ZDF-Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein die Zuschauer nach der kurzen Winterpause zum ersten Fußballabend im neuen Jahr, Ex-BVB-Profi Sebastian Kehl ist als ZDF-Experte dabei, Live-Reporter Oliver Schmidt kommentiert die Partie.

Der Ball rollt wieder

Der Ball rollt wieder
Foto: dpa

Live bei Sky und Eurosport Die Ausstrahlung im Free-TV bleibt eine der wenigen Ausnahmen: Live-Übertragungen der Bundesliga sowie Hintergrund-Berichte bietet auch in der Rückrunde überwiegend der Pay-TV-Sender Sky via Kabel oder Satellit. Einzelne Spiele sind seit Sommer 2017 über den pan-europäischen Sender Eurosport zu sehen - auf einem eigenen Kanal via IPTV und via Satellit bei HD+.

Für den Empfang der Bundesliga-Spiele bei Sky ist die Buchung des Bundesliga-Pakets notwendig, für das monatliche Kosten von rund 35 Euro entstehen. Wer dazu auch Champions-League und DFB-Pokal verfolgen möchte, ist mit dem zusätzlichen Sport-Paket für dann etwa 45 Euro Gesamtkosten im Monat dabei. Um Fußball-Spiele auch in HD-Qualität anschauen zu können, muss ein weiterer Aufpreis gezahlt werden. Im Rahmen von befristeten Aktionen bietet Sky zum Teil deutlich geringere Abo-Preise an. Wer alle Spiele live sehen möchte, benötigt zusätzlich das Eurosport-Abo.

Per Internet und ohne Abo lässt sich Sky Ticket nutzen. Das Angebot gibt es als Browser-Stream, kann aber dank verschiedener Apps auch als TV-Streaming direkt auf dem Smart-TV angeschaut werden. Ein Abo ist nicht notwendig, das Angebot kann monatlich gebucht oder gekündigt werden. Die Bundesliga lässt sich dank diverser Streaming-Dienste auch auf dem Handy oder Tablet schauen, etwa via Amazon Channels, Eurosport Player oder Sky Go, beziehungsweise Sky Ticket.

Kostenlose Spielzusammenfassungen gibt es bei ARD, ZDF und im Privatsender Nitro. Neben den Hauptverbreitungswegen Kabel, Satellit und Antenne (DVB-T2) sind diese Sender auch per Internet-Stream zu empfangen, etwa über die Mediatheken von ARD und ZDF sowie Web-TV-Anbieter wie Zattoo, Magine oder Waipu.tv. Radio: Kostenlos nur bei der ARD Wer den Bundesliga-Fußball kostenlos im Radio verfolgen möchte, muss auch in der Rückrunde die öffentlich-rechtlichen Radiosender der ARD nutzen. Die Einzelübertragungen der Spiele und die Konferenz gibt es zwar auch per Internet und Mobile-App bei Amazon Prime Music. Nutzbar sind diese jedoch nur für Amazon-Kunden mit kostenpflichtigem Prime-Abo. Hoffnungen, dass Amazon zumindest den Konferenz-Stream kostenlos für alle Internetnutzer freischaltet oder einem anderen Sender als Sublizenz verkauft, hatten sich nicht erfüllt.

Anzeige:
Mehr zum Thema Fußball Bundesliga

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]