pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 16.12.18
27.09.2018 - 18:40
Software

AVM verteilt FRITZ!OS 7.01 für weitere FRITZ!Boxen

Außerdem Bugfix-Update für ältere Geräte

In den vergangenen Tagen hat AVM wieder einige Software-Updates verteilt. So ist die neue FRITZ!OS-Version 7.01 nun für weitere Router verfügbar. Das aktuelle Betriebssystem kann ab sofort auch auf der FRITZ!Box 3490 installiert werden. Damit stehen auch auf diesem Modell zahlreiche neue Funktionen zur Verfügung. Die Aktualisierung lässt sich über das browserbasierte FRITZ!Box-Menü vornehmen.

Unter anderem gestaltet sich nach dem Update die Nutzung des FRITZ!Hotspots komfortabler als bisher. Eine zweite FRITZ!Box kann als Mesh-Repeater ins Heimnetz eingebunden werden. Nutzer können sich einfacher für regelmäßige Statusinformationen zu ihrem Router anmelden. Auf USB-Datenträger mit NTFS-Formatierung, die als Netzwerkspeicher am Router hängen, können die Anwender schneller als bisher zugreifen. Zudem sind nach der Installation des neuen Betriebssystems keine Sicherheitshinweise mehr im Browser zu sehen.

Das Update auf FRITZ!OS 7.01 steht mittlerweile auch für immer mehr Router zur Verfügung, die sich bereits mit der Firmware-Version 7.0 nutzen ließen. So lassen sich beispielsweise die FRITZ!Box-Modelle 7590 und 7580 mit der Bugfix-Aktualisierung ausstatten. Einem heise-Bericht zufolge hat AVM mit dem kleineren Update allein für die FRITZ!Box 7590 insgesamt 39 bisherige Fehler behoben. Neues FRITZ!Labor für ältere Router

Software-Updates von AVM

Software-Updates von AVM
Foto: AVM, teltarif.de

Die FRITZ!Box-Modelle 6480 LTE, 7272, 7390 und 7412 lassen sich unterdessen mit einer neuen Labor-Version ausstatten, die von der AVM-Webseite heruntergeladen werden kann. Der Hersteller pflegt demnach auch ältere Router weiterhin. Neue Features, wie sie FRITZ!OS 7 mit sich bringt, bekommen die Geräte nicht mehr. Dafür sorgt der Hersteller für mehr Sicherheit und Stabilität.

Wer auf einer der genannten FRITZ!Boxen bereits eine Labor-Version verwendet, sollte über das browserbasierte Menü ein Update einspielen können. Neue Interessenten müssen die Installationsdatei von der Webseite des Herstellers herunterladen und manuell installieren. Dabei gilt es zu bedenken, dass es sich um ein Betriebssystem im Beta-Stadium handelt, dessen Einsatz sich auf Produktivsystemen nicht empfiehlt. Wann das Update als stabile Version verfügbar sein wird, ist derzeit noch nicht absehbar.

Update: Zwischenzeitlich hat AVM mitgeteilt, dass auch die speziell für den Kabelanschluss konzipierten Router FRITZ!Box 6490 Cable und FRITZ!Box 6590 Cable das Update auf FRITZ!OS 7 erhalten. Weitere Details dazu lesen Sie in einer weiteren News.

Auf der IFA hatte AVM Ende August unter anderem eine neue FRITZ!Box vorgestellt. In einer weiteren Meldung zeigen wir Ihnen die Messe-Neuheiten von AVM in Bildern.

Mehr zum Thema AVM

/

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]