pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 16.06.19
11.06.2019 - 15:27
Update

AVM veröffentlicht FRITZ!OS 7.11 für FRITZ!Box 7590

Verbesserungen und Fehlerbereinigungen

Vor einigen Tagen hat AVM die FRITZ!OS-Version 7.11 erst­mals zum Down­load frei­gegeben. Nach und nach erwei­tert der Berliner Hersteller nun die Liste der Geräte, die die neue Firm­ware bekommen. Wurden zum Start die FRITZ!Boxen 7490 und 3490 versorgt, so steht das Update jetzt auch für das aktu­elle Router-Flagg­schiff von AVM, die FRITZ!Box 7590, zum Down­load bereit.

Anders als die FRITZ!Box 7490 konnten Besitzer einer FRITZ!Box 7590 zuvor bereits die FRITZ!OS-Version 7.10 auf ihrem Router instal­lieren. Das jetzt bereit­gestellte Update bringt demnach keine neuen Funk­tionen, dafür aber umfang­reiche Fehler­berei­nigungen mit sich, wie auch ein Blick auf den offi­ziellen Chan­gelog des Herstel­lers zeigt. Verbes­serungen für VSDL Super Vecto­ring

FRITZ!OS 7.11 für die FRITZ!Box 7590

FRITZ!OS 7.11 für die FRITZ!Box 7590
Foto: AVM

Den Angaben von AVM zufolge verbes­sert die neue Firm­ware unter anderem die Inter­opera­bilität zu bestimmten Broadcom-Gegen­stellen beim Einsatz von VDSL Super Vecto­ring. In einzelnen Fällen kam an Super-Vecto­ring-Anschlüssen keine Internet-Verbin­dung zustande. Auch dieses Problem wurde laut Hersteller behoben. Die bis zu 250 MBit/s schnellen Internet-Zugänge im Fest­netz werden seit Sommer 2018 von verschie­denen Tele­fonge­sell­schaften vermarktet.

Auch für die WLAN-Funk­tion der FRITZ!Box 7590 bringt das Update Ände­rungen mit sich. So wurde das Mesh-Stee­ring im Gast­zugang verbes­sert, die Zeit­angabe für den Scan­vorfang der WLAN-Umge­bung im 5-GHz-Bereich korri­giert und die Stabi­lität ange­hoben. Für das Mesh-Netz verspricht AVM zudem gene­rell Stabi­litäts­verbes­serungen. Opti­mierungen für Tele­fonie und Heim­netz Soft­ware-Abstürze im Zusam­menhang mit der Nutzung von Rufum­leitungen sollen nach dem Firm­ware-Update nicht mehr vorkommen. Power­line-Infor­mationen eines per LAN mit der FRITZ!Box verbun­denen Adap­ters werden im Bereich "Gerä­tede­tails" wieder korrekt darge­stellt. AVM hat außerdem die Stabi­lität bei der Über­tragung großer Daten­mengen von NTFS-forma­tierten Fest­platten opti­miert.

Nicht zuletzt wurden Fehler im Zusam­menhang mit der Vergabe von VPN-Rechten oder mit dem Push-Service behoben. Die Brow­serkom­pati­bilität für lokale Spei­cherungen von Tabel­lendar­stel­lungen sind opti­miert und das Problem einer zu langen Anzeige eines laufenden Updates von FRITZ!Repea­tern in der Mesh-Über­sicht tritt nicht mehr auf.

Im Rahmen der ANGA Com hat AVM vergan­gene Woche mit der FRITZ!Box 6660 ein neues Router-Modell gezeigt.

Mehr zum Thema AVM FRITZ!Box

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]