pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 18.07.19
14.06.2019 - 16:09
Aktualisiert

FRITZ!OS 7.11 ab sofort für vier FRITZ!Box-Modelle verfügbar

Besitzer der FRITZ!Box 7430 können updaten

Kurz vor dem Wochen­ende hat AVM ein weiteres Router-Modell auf den aktu­ellen Soft­ware-Stand gebracht. Wie das Unter­nehmen mitteilte, steht die FRITZ!OS-Version 7.11 ab sofort auch für die FRITZ!Box 7430 zur Instal­lation bereit. Die neueste Firm­ware des Berliner Herstel­lers kann damit auf insge­samt vier Router-Modellen instal­liert werden. Vor der FRITZ!Box 7430 hatte AVM bereits die FRITZ!Boxen 3490, 7490 und 7590 mit der Aktua­lisie­rung ausge­stattet.

Die Betriebs­system-Version 7.11 bietet gegen­über der vorhe­rigen Version 7.10 zwar keine neuen Funk­tionen. Der Hersteller hat aber zahl­reiche Fehler behoben und weitere Opti­mierungen vorge­nommen, sodass sich die Instal­lation des Updates für alle Besitzer kompa­tibler Endge­räte empfiehlt. Die Aktua­lisie­rung kann direkt über die webba­sierte Benut­zerober­fläche der FRITZ!Box 7430 instal­liert werden. Das ist nach dem Update neu

Update für die FRITZ!Box 7430

Update für die FRITZ!Box 7430
Foto: AVM

FRITZ!OS 7.11 behebt dem Chan­gelog von AVM zufolge unter anderem Probleme bei der Nutzung an Anschlüssen mit VDSL Super Vecto­ring. Den Angaben zufolge kam es bei einigen Broadcom-Gegen­stellen zu Inter­opera­bili­täts-Einschrän­kungen, die dazu führen konnten, dass der Internet-Zugang nicht zustande kam.

Für WLAN-Gast­zugänge hat AVM die Access-Point-Stee­ring-Funk­tion verbes­sert. Außerdem wurde die Stabi­lität des Funk­netz­werks verbes­sert. Speziell für die Mesh-Funk­tion gibt es weitere, nicht näher bezeich­nete Opti­mierungen. Auch der Fehler, dass die PIN-Abfrage bei einem FRITZ!Fon trotz deak­tivierter PIN erfolgt ist, wurde behoben. Weitere Bugfixes für Heim­netz und System Behoben wurde auch der Fehler, dass Power­line-Infor­mationen eines per LAN mit dem Router verbun­denen Power­line-Adap­ters im Bereich "Gerä­tede­tails" nicht ange­zeigt wurden. Auch das Problem, dass bei der Vergabe von VPN-Rechten für den aktu­ellen Benutzer dessen sons­tigen Rechte unter Umständen entfernt wurden, hat AVM gelöst. Nicht zuletzt lässt sich der Push-Service der FRITZ!Box 7430 auf Wunsch wieder deak­tivieren.

AVM hat in den vergan­genen Tagen neben FRITZ!OS 7.11 für einige Geräte auch die Firm­ware-Version 7.10 veröf­fent­licht, so zum Beispiel für die FRITZ!Box 6340 Cable. Für diese Geräte ist perspek­tivisch mit einem Update auf den aktu­ellen Soft­ware-Stand zu rechnen. Wenn alle neueren FRITZ!Boxen, WLAN-Repeater und Power­line-Adapter von AVM die neueste Firm­ware erhalten haben, dürfte das FRITZ!Labor in seine nächste "Saison" starten.

Mehr zum Thema AVM FRITZ!Box

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]