pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 16.12.18
20.09.2018 - 13:46
Software

Neue FRITZ!App: So verbessern Sie Ihre WLAN-Reichweite

Außerdem weitere FRITZ!OS-Updates

AVM hat in den vergangenen Tagen wieder einige Software-Updates veröffentlicht. Besonders interessant ist dabei die neue Version 2.8.0 der FRITZ!App WLAN für Android, die kostenlos im Google Play Store zum Download bereitsteht. Die Anwendung soll den Nutzern dabei helfen, die optimale Reichweite in ihrem heimischen WLAN-Netz zu erzielen.

Als neues Feature nennt der Changelog die Funktion "Repeaterposition bewerten". Damit sollen Anwender den bestmöglichen Ort zur Installation eines WLAN-Repeaters herausfinden können. Der Repeater soll einerseits den Radius des Funknetzes erweitern, benötigt auf der anderen Seite aber auch ein ausreichendes Signal vom Router.

Als weitere Neuerungen nennt AVM die Kennzeichnung eines Netzwerkverlusts, während gerade eine Messung des WLAN-Datendurchsatzes vorgenommen wurde, sowie die farbliche Differenzierung der Durchsatzmessung je nach Frequenzbereich. Nicht zuletzt gibt es nicht näher bezeichnete Detailanpassungen. Nutzer üben auch Kritik

Neue FRITZ!App WLAN verfügbar

Neue FRITZ!App WLAN verfügbar
Foto/Logo: AVM, Montage: teltarif.de

Die FRITZ!App WLAN für Android erfreut sich einerseits einer großen Beliebtheit, wie eine siebenstellige Zahl an Downloads aus dem Google Play Store zeigt. Allerdings bemängeln Nutzer in den Bewertungen auch die Erfordernis der Standortfreigabe. Diese verlangt seit August Google für alle WLAN-Apps, die im Play Store veröffentlicht werden.

Kunden, die ihren Standort nicht preisgeben möchten, können auf die eigens für diesen Zweck konzipierte FRITZ!App WLAN Basic ausweichen, die Ende Juli veröffentlicht wurde. Allerdings wird es für diese Anwendung keine weiteren Updates mehr geben, da AVM dann ebenfalls die Standortabfrage integrieren müsste. FRITZ!OS 7.01 für weitere Router Die FRITZ!Box 7490 war vor wenigen Tagen der erste Router, der sich mit FRITZ!OS 7.01 ausstatten ließ. Für diesen Router hatte AVM die ursprüngliche Variante von FRITZ!OS 7 erst gar nicht veröffentlicht. Jetzt steht die Version 7.01 des Betriebssystems für weitere Endgeräte zur Verfügung.

Mit der FRITZ!Box 7590 kann das aktuelle Flaggschiff unter den Routern des Berliner Herstellers auf die neue Firmware umgestellt werden. Dazu steht das Update auch für die FRITZ!Box 7430 zum Download bereit. Einen kurzen Erfahrungsbericht zum neuen AVM-Betriebssystem auf der FRITZ!Box 7490 haben wir in einer weiteren Meldung bereits veröffentlicht. Update 16.30 Uhr: FRITZ!App WLAN funktioniert nicht wie beworben Inzwischen gibt es Hinweise, nach denen ausgerechnet die wichtigste Funktion der neuen FRITZ!App WLAN für Android, nämlich die Überprüfung der aktuellen Position des Repeaters, die Hilfestellung bei der Verbesserung der WLAN-Reichweite geben soll, in vielen Fällen nicht wie von AVM angegeben nutzbar ist. Dabei ist es noch unklar, ob es sich um ein individuelles Problem, um einen Fehler bei der Nutzung mit bestimmten Smartphones oder schlicht um einen Software-Bug von AVM handelt.

Mehr zum Thema AVM

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]