pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 16.07.19
01.02.2019 - 17:44
Smartphone-Schwemme

Schwemme: Energizer zeigt 5 seiner 26 neuen Smartphones

Zwei Handys mit Kamera-Slider, faltbares Modell geplant

Masse anstatt Klasse? Der Batteriehersteller Energizer bringt zum MWC 2019 satte 26 Smartphones mit, abermals vom französischen Konzern Avenir Telecom gefertigt. Die Modelle sind in vier Kategorien unterteilt, wobei Power Max für eine hohe Ausdauer, Energy für Feature-Phones, Hardcase für Outdoor-Telefone und Ultimate für Premium-Varianten steht. Fünf von sechs Handys der letztgenannten Sparte wurden jetzt bereits enthüllt. Das Energizer Ultimate U602S Pop und das Ultimate U630S Pop besitzen beide eine ausfahrbare Selfie-Kamera und einen recht schmalen Rahmen um das Display. Energizer Ultimate U620S Pop und U630S Pop

Das Ultimate U620S Pop ist das neue Energizer-Smartphone-Flaggschiff

Das Ultimate U620S Pop ist das neue Energizer-Smartphone-Flaggschiff
Energizer

Beim US-amerikanischen Batteriehersteller macht es bald „Pop“, wenn die Frontkamera aus dem Gehäuse heraus nach oben fährt. Das Ultimate 620S Pop liest sich in puncto Spezifikationen recht ordentlich. Ein 6,2 Zoll großes IPS-Display mit 2280 mal 1080 Pixel, Android 9.0 Pie und ein Octa-Core-Chipsatz (MediaTek Helio P70) zählen zur Ausstattung. Mit 128 GB Flash (erweiterbar via microSD) und 6 GB RAM sollte genug Speicher vorhanden sein. Die Rückseite beherbergt eine Triple-Kamera mit 12 + 5 + 2 Megapixel, vorne findet eine duale Optik mit 16 + 2 Megapixel Verwendung. Etwas mager für einen Batterie-Profi: der Akku des Ultimate U620S Pop misst nur 3200 mAh, immerhin lässt er sich mit 18w schnell aufladen.

Kamera-Slider an Bord: Ultimate U630S Pop

Kamera-Slider an Bord: Ultimate U630S Pop
Energizer

Das U630S Pop ist hingegen eine günstigere Variante. Die Bildschirmdiagonale ist mit 6,3 Zoll zwar leicht größer, die Auflösung wurde allerdings auf 1480 mal 720 Pixel reduziert. Mit dem Chipsatz Helio P22 lässt sich ebenfalls kein Blumentopf gewinnen. Die Speicherausstattung ist auf 64 GB (Flash, erweiterbar) und 4 GB (RAM) geschrumpft. Das Android-Pie-OS und die Selfie-Dual-Kamera durfte das U630S Pop aber behalten. Die mittlere 5-Megapixel-Kamera der Rückseite fiel dem Rotstift zum Opfer. Eigenartig: das schlechter ausgestattete Energizer-Smartphone hat einen größeren Akku mit 3500 mAh. Optisch ernüchternd mutet der Buckel an, der wohl aus dem Kamera-Slider resultiert. Energizer Ultimate U650S und U620S

Großes Display mit wenig Schärfe: Ultimate U570S

Großes Display mit wenig Schärfe: Ultimate U570S
Energizer

Viel Displayfläche (6,5 Zoll) trifft beim Ultimate U650S auf überschaubare Schärfe (1480 mal 720 Pixel, 253 ppi). Der Helio P22 kümmert sich mit 4 GB RAM um die Performance, mit 128 GB ist der Datenplatz (erweiterbar) ordentlich bestückt. Zwei  Kameras beherbergt die Rückseite (16 + 2 Megapixel), während sich Selfies mit einer Single-Optik (16 Megapixel) schießen lassen. Auch bei diesem Modell hat Avenir  Telecom Android 9.0 nicht eingespart, außerdem misst der Akku brauchbare 3500 mAh. Ohne aufschiebbare Knipse kommen weitere Smartphones des neuen Portfolios daher.

Das Ultimate U620S hat eine Triple-Kamera

Das Ultimate U620S hat eine Triple-Kamera
Energizer

Das Ultimate U620S fullwidth ein 6,2 Zoll großes Display mit 1520 mal 720 Pixel und wird vom Helio P35 angetrieben. Skurril mutet die hintere Triple-Kamera an, denn es wurden 16 + 2 + 0,3 Megapixel realisiert. Eine VGA-Auflösung findet man bei aktuellen Smartphones kaum noch. Eine 16-Megapixel-Front-Kamera, 64 GB (aufrüstbar) Flash, 4 GB RAM, ein 4000 mAh starker Akku und Android 9.0 Pie stehen ebenfalls auf der Ausstattungsliste des Ultimate U620S. Das untere Ende der Smartphone-Nahrungskette

Energizers Einsteigermodell Ultimate U570S

Energizers Einsteigermodell Ultimate U570S
Energizer

Das Preisschild des Ultimate U570S dürfte aufgrund der dürftigen Spezifikationen keine allzu große Summe beherbergen. Mit 5,7 Zoll und 1520 mal 720 Pixel wartet die Anzeige auf, deren Inhalte vom SoC Helio A22 berechnet werden. Der magere 32-GB-Speicher lässt sich via microSD aufstocken, 3 GB RAM sind installiert. Hobby-Fotografen finden beim Ultimate U570S vorne 16 Megapixel und hinten 16 + 2 Megapixel vor. Pie als Softwarebasis und 3000 mAh an der Akku-Front runden das Paket ab. Ein mysteriöses Ultimate-Smartphone fehlt noch Wie wir eingangs erwähnten, möchte Energizer gleich ein halbes Dutzend seiner selbst als Premium-Modelle eingestuften Telefone vorführen. Das spannendste Smartphone bleibt aber noch im Verborgenen, hierbei handelt es sich um eine faltbare Variante. Neben den Exemplaren von Samsung und Huawei könnte also ein weiteres flexibles Handy aus dem Hause Avenir-Telecom auf dem Mobile World Congress zu Gast sein. Spezifikationen dieses Mobilgeräts sind bisher nicht bekannt. Als neues Mitglied der Power-Max-Reihe soll hingegen ein Modell mit 18 000 mAh starkem Akku Rekorde brechen. (via GSMArena)

Mehr zum Thema Neuvorstellung

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]