pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 24.08.19
07.05.2019 - 11:17
Mobile Payment

DKB unterstützt ab sofort Google Pay

Aktuelle Android-App erforderlich

Google Pay ist vor fast einem Jahr in Deutsch­land an den Start gegangen. Dabei waren zunächst nur wenige Part­ner­banken mit im Boot. Jetzt unter­stützt mit der DKB ein weiteres Kredit­in­stitut den mobilen Bezahl­dienst, der mit Android-Smart­phones und Smart­wat­ches mit Wear OS genutzt werden kann. Inter­es­senten, die eine Visa Card von der DKB nutzen, können diese zu Google Pay hinzu­fügen, wenn sie die aktu­elle Version der Android-App ihrer Bank verwenden.

Wer noch eine ältere Version der Banking-App auf seinem Smart­phone instal­liert hat, muss zunächst ein Update aus dem Google Play Store instal­lieren. Danach kann Google Pay im Menü "Card Control" einge­richtet werden. Im Test von teltarif.de war die Karte inner­halb weniger Sekunden virtua­li­siert und in der Google-Pay-App verfügbar. Die eben­falls von der DKB heraus­ge­ge­bene Master­Card des Miles-&-More-Bonus­pro­gramms der Luft­hansa wird bislang nicht unter­stützt. Neben Google Pay will die DKB in Kürze auch Apple Pay unter­stützen. Eine entspre­chende Hinweis­seite ist auf der Home­page der Bank bereits zu sehen. Der Hinweis "Coming soon" ist aller­dings ein weit gefasster Begriff. Einen genauen Termin für die Einfüh­rung von Apple Pay wurde bislang noch nicht genannt. PayPal als "Brücke" zur eigenen Kredit­karte

Google Pay für DKB-Kunden

Google Pay für DKB-Kunden
Foto: DKB

Sowohl Google Pay als auch Apple Pay star­teten in Deutsch­land mit wenigen Part­ner­banken. Google ist eine Koope­ra­tion mit PayPal einge­gangen, um auch Inter­es­senten den mobilen Bezahl­dienst anbieten zu können, deren Haus­bank sich dem Mobile Payment noch verwei­gert. Dabei wird das PayPal-Konto als Bezahl­me­thode bei Google Pay zwischen­ge­schaltet. Die Kunden erhalten eine virtu­elle Master­Card.

Wenn die eigene Bank - wie jetzt die DKB - Google Pay unter­stützt, kann der Umweg über PayPal für die mobilen Zahlungen entfallen. Als Backup kann die zusätz­liche Bezahl­me­thode aber einge­richtet bleiben. Mit der Unter­stüt­zung durch die DKB könnte das mobile Bezahlen in Deutsch­land an Akzep­tanz gewinnen, handelt es sich doch immerhin um die nach Kunden­zahlen zweit­größte Direkt­bank in Deutsch­land.

Die DKB pusht unter­dessen die Google-Pay-Nutzung. Wer seine Visa Card bis 17. Mai in den mobilen Bezahl­dienst einbindet, bekommt eine Gutschrift über 10 Euro auf dem DKB-Cash-Giro­konto. Die Gutschrift soll inner­halb von drei Tagen nach abge­schlos­sener Akti­vie­rung erfolgen.

Wir haben Google Pay kurz nach dem offi­zi­ellen Deutsch­land-Start im Juni 2018 einem Test mit der Smart­watch unter­zogen.

Mehr zum Thema Google Pay

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]