pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 22.07.19
24.01.2019 - 15:11
Zwischenbilanz

"Digitalstadt Darmstadt": Überwiegend für Stadt erfolgreich

Bürger sehen noch wenig von den Projekten

Das Projekt Digi­tal­stadt Darm­stadt hat aus Sicht der Orga­ni­sa­toren die südhes­si­sche Kommune nach knapp einem Jahr auf posi­tive Weise verän­dert.

"Wir erleben, dass die Vernet­zung unter­schied­li­cher Bereiche in der Kommu­nal­ver­wal­tung zunimmt. Die Entwick­lung ist nach­haltig", sagte José David da Torre Suárez, Geschäfts­führer der zu diesem Zweck gegrün­deten Gesell­schaft, heute in Darm­stadt. Bisher Fokus auf Behör­den­dienste

Digitalstadt Darmstadt zieht Halbzeitbilanz

Digitalstadt Darmstadt zieht Halbzeitbilanz
Bild: dpa

Bei dem zwei Jahre dauernden Projekt soll die Stadt modell­haft vorführen, wie sich Kommunen mithilfe der Digi­ta­li­sie­rung neu orga­ni­sieren können. Dem Geschäfts­führer zufolge bleibt die mitt­ler­weile ange­wen­dete digi­tale Technik nach der Projekt­phase im Alltag der Stadt­ver­wal­tung bestehen.

Beispiele für Anwen­dungen gibt laut Geschäfts­führer mitt­ler­weile einige. So messen Sensoren beispiels­weise, wie stark einige Altglas- oder Altpa­pier­con­tainer in der Stadt gefüllt sind. Auch kämen spezi­elle Sensoren beim Hoch­wasser- und Umwelt­schutz zum Tragen. So werden an einem Abwas­ser­kanal in Darm­stadt bereits Wasser­stand, Strö­mung und Belas­tung durch Chemi­ka­lien gemessen, weitere sollen folgen. Auch der Dialog zwischen Stadt und Bürgern soll verein­facht werden, beispiels­weise durch digi­tale Anmel­dungen.

Die Gesell­schaft "Digi­tal­stadt Darm­stadt" soll nach Angaben des Geschäfts­füh­rers auch nach der zwei Jahre währenden Projekt­zeit weiter­ge­führt werden. Das hänge aber von den Geld­ge­bern ab. Aktuell finan­ziert sich die Gesell­schaft durch etwa zehn Millionen Euro vom Land Hessen. Die Stadt Darm­stadt gibt eine Million Euro hinzu; zudem unter­stützen Unter­nehmen des Bran­chen­ver­bands Bitkom den Umbau der Stadt mit Sach­leis­tungen in Millio­nen­höhe. Im öffent­li­chen Leben ist für viele Bürger aller­dings noch wenig von den Projekten der Digi­tal­stadt zu sehen.

Was es in Darm­stadt aller­dings gibt, ist ein LoRaWAN: Stadt­weite Funk­netze für private Vernet­zung.

Mehr zum Thema Digitale Gesellschaft

dpa /

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]