pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 21.07.19
14.06.2019 - 18:39
Netztest

Im Test: Mobiles Internet im Netz der Deut­schen Telekom

Zwei Monate unterwegs in Deutschland

Inhaltsverzeichnis:

  1. Test: Mobiles Internet im Telekom-Netz
  2. Indoor-Probleme in Städten werden kleiner
  3. Auch das Telekom-Netz hat seine Schwach­stellen
  4. Alles auf einer Seite lesen

Seit einigen Jahren führt teltarif.de regel­mäßig im Früh­jahr einen Netz­test durch. Dabei unter­suchen wir in erster Linie die Qualität des mobilen Internet-Zugangs in den Netzen der Deut­schen Telekom, von Voda­fone und Telefónica. Anders als bei den meisten anderen Netz­tests fahren wir nicht syste­matisch quer durch Deutsch­land, um die Perfor­mance des Internet-Zugangs zu unter­suchen. Statt­dessen testen wir immer dann, wenn wir ohnehin gerade das mobile Daten-Netz benö­tigen.

Es handelt sich demnach eher um einen Praxis­test aus Nutzer­sicht. Aller­dings haben wir an allen Mess­punkten jeweils alle drei deut­schen Mobil­funk­netze unter­sucht, sodass sich die Ergeb­nisse - zumin­dest für unsere exem­plarisch ausge­wählten Test-Stand­orte - auch mitein­ander verglei­chen lassen. Dabei kamen mit dem Apple iPhone XS Max und den Samsung Galaxy S10+ wieder je ein iOS- und ein Android-Smart­phone zum Einsatz, die wir wech­selweise für Vertrags­karten von Telekom, Voda­fone und o2 verwendet haben. Hier haben wir getestet

Telekom-Netz im Test

Telekom-Netz im Test
Fotos: Telekom/teltarif.de, Logo: Telekom, Montage: teltarif.de

Unsere Tests haben wir in diesem Jahr in der Zeit von Ostern bis Pfingsten durch­geführt. Während dieser Zeit waren wir neben unserem Redak­tions­standort Berlin vor allem im Süden, Westen und Südwesten Deutsch­lands unter­wegs. So haben wir Baden-Würt­temberg, Bayern, Hessen, Rhein­land-Pfalz, das Saar­land und Nord­rhein-West­falen - teils privat, teils dienst­lich - bereist und die Fahrten jeweils auch für den Netz­test genutzt.

Auch zwischen den Mess­stand­orten haben wir in Auto und Zug die Netz­verfüg­barkeit getestet. Wie weit ist der LTE-Ausbau fort­geschritten? Gibt es spür­bare Unter­schiede gegen­über dem Vorjahr? Wie stabil laufen Streams bei Radioplayer.de und TuneIn, bei Zattoo und Sky Go? Auch das sind Fragen, auf die wir in den Tests Antworten gesucht haben. Heute beleuchten wir zunächst die Ergeb­nisse im Telekom-Netz. In den folgenden Wochen sind die Netze von Voda­fone und Telefónica an der Reihe. Flächen­versor­gung stagniert auf hohem Niveau Wie schon im vergan­genen Jahr konnten wir im Telekom-Netz in den Regionen, in denen wir unter­wegs waren und bei denen wir einen Vergleich zum Vorjahr haben, keine größeren LTE-Erwei­terungen in der Fläche fest­stellen. Dabei bietet das Telekom-Netz schon jetzt die beste 4G-Abde­ckung im Vergleich zu den beiden Mitbe­werbern, wie sich auch im dies­jährigen Netz­test wieder gezeigt hat.

Dennoch gibt es immer noch weiße Flecken wie die Gemeinde Jossa an der hessisch-baye­rischen Grenze, die von 4G-Versor­gung "umzin­gelt" ist, selbst aber nach wie vor nur schwache UMTS- und gute GSM-Abde­ckung hat. Insbe­sondere nach der medi­enwirk­samen Ankün­digung der Telekom, zumin­dest LTE 900 an alle Stand­orte zu bringen, die auch mit GSM 900 versorgt sind, ist das Ergebnis nach mehr als zwei Jahren etwas ernüch­ternd.

Auf Seite 2 lesen Sie unter anderem, wo wir die schnellsten Daten­über­tragungs­raten im Telekom-Netz gemessen haben.

1 2 3 >>

nächste Seite: Indoor-Probleme in Städten werden kleiner

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]