pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 19.01.20
12.12.2019 - 13:42
Fahrzeug

BMW unterstützt künftig auch Android Auto

Apple CarPlay bereits seit langem verfügbar

BMW unter­stützt neben Apple CarPlay künftig auch Android Auto in seinen Fahr­zeugen. Das hat der Auto­mobil­hersteller im Vorfeld der Consumer Elec­tronics Show (CES) bekannt­gegeben. Auf der Messe in Las Vegas will BMW Anfang Januar erst­mals die Android-Auto-Imple­mentie­rung vorführen. Ab Juli 2020 soll der Dienst für die Kunden zur Verfü­gung stehen.

Die Verbin­dung zwischen Android-Smart­phone und Auto-Info­tain­ment-System erfolgt kabellos und der Dienst soll für alle Fahr­zeuge ange­boten werden, die das BMW Opera­ting System in der Version 7.0 an Bord haben. Demnach bekommen nicht nur neue Fahr­zeuge, sondern auch Bestands­kunden den neuen Dienst. Bislang nur herkömm­liche Blue­tooth-Verbin­dung möglich

Android Auto im BMW

Android Auto im BMW
Foto: BMW

Für die Besitzer von Android-Handys ist die Inte­gration von Android Auto eine deut­liche Verbes­serung. Bislang war nur eine herkömm­liche Blue­tooth-Verbin­dung möglich, um die im Fahr­zeug inte­grierte Frei­sprech­einrich­tung für Tele­fonate zu nutzen oder um Musik vom Handy auf das Car-HiFi-System zu streamen.

Über Android Auto können geeig­nete Smart­phone-Apps auch über den Bild­schirm des Fahr­zeugs bedient werden. Dazu zählen Musik­strea­ming- und Podcast-Apps, Webradio-Programme und Google Maps. Auch Chat-Programme wie WhatsApp oder der Face­book Messenger können per Sprach­steue­rung genutzt werden.

BMW will Android Auto direkt in den fahr­zeugei­genen voll­digi­talen Anzei­genver­bund inte­grieren. Somit werden alle wich­tigen Infor­mationen sowohl auf dem Control-Display im HD-Wide­screen-Format als auch in intel­ligent ange­passter Form im Info-Display und im Head-up-Display und so in direkter Fahrer­sicht darge­stellt. BMW: "Kunden haben sich Android Auto gewünscht" Peter Henrich, Senior Vice Presi­dent Produkt­manage­ment BMW, sagte im Zusam­menhang mit der Android-Auto-Ankün­digung: "Viele unserer Kunden haben uns signa­lisiert, dass sie sich Android Auto im BMW wünschen, um neben den BMW eigenen Funk­tionen und Services, auch viele ihrer gewohnten Android-Smart­phone-Features sicher und ablen­kungs­frei nutzen zu können. Der Service wird unseren Kunden ab Juli 2020 zur Verfü­gung stehen."

Patrick Brady, Vice Presi­dent of Engi­neering von Google ergänzte: "Wir freuen uns über die Zusam­menar­beit mit BMW und dass wir den Kunden welt­weit nächstes Jahr kabel­loses Android Auto anbieten können. Durch die naht­lose Vernet­zung von Android-Smart­phones mit BMW-Fahr­zeugen können die Kunden schneller losfahren und haben gleich­zeitig einen siche­reren Zugriff auf alle ihre bevor­zugten Apps und Dienste unter­wegs." Preis noch nicht bekannt Noch keine Infor­mationen gibt es dazu, was die Android-Auto-Frei­schal­tung für inter­essierte Auto­fahrer kosten wird. Wie berichtet hat sich BMW erst jetzt von seinem Abo-Modell für Apple CarPlay voll­ständig verab­schiedet. Statt­dessen kann die Auto-Erwei­terung für das iPhone nun zum Einmal­preis von 300 Euro frei­geschaltet werden.

Mehr zum Thema Android Auto

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]