pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 19.10.19
26.04.2019 - 15:30
Markenwechsel

Ein Jahr nach Verkaufsstopp: Aus Base wird Blau

SIM-Kartentausch für Bestandskunden

Vor rund einem Jahr hatte Telefónica den Online-Shop der ehema­ligen E-Plus-Marke Base abge­schaltet. Nach der Über­nahme der E-Plus Gruppe durch Telefónica lief Base zunächst weiter wie bisher. Später bot der Konzern unter der Marke Base o2-Verträge zu güns­ti­geren Kondi­tionen an, bis der Verkauf im Früh­jahr 2018 einge­stellt wurde.

Wir hatten seiner­zeit bei der Telefónica-Pres­se­stelle nach­ge­fragt, ob die Marke Base damit Geschichte sei. Das wurde vonseiten des Netz­be­trei­bers aber demen­tiert. Die Abschal­tung wurde statt­dessen mit "Arbeiten an der tech­ni­schen Platt­form" begründet. Diese wurden offenbar nie abge­schlossen oder wurden nur vorge­schoben, um in Ruhe über die Zukunft der Marke zu entscheiden.

Die seiner­zeit ange­kün­digte Neuaus­rich­tung von Base im Rahmen des Marken-Port­fo­lios der Telefónica ist jeden­falls nie erfolgt. Statt­dessen findet sich auf der Webseite jetzt der Hinweis, dass die Kunden zur Marke Blau migriert werden sollen, die eben­falls aus alten E-Plus-"Beständen" stammt und heute zu Telefónica gehört. Bishe­rige Handy­nummer bleibt erhalten

Telefónica verabschiedet sich von der Marke Base

Telefónica verabschiedet sich von der Marke Base
Logo: BASE, Foto/Montage: teltarif.de

Die Kunden sollen den Angaben zufolge ihre Rufnummer behalten. Ähnlich wie bei früheren Marken-Umstel­lungen im Zuge der Über­nahme der E-Plus Gruppe durch Telefónica werden die Tarife offenbar speziell für die bishe­rigen Base-Kunden ange­passt. So sollen die Kunden nicht mehr als bisher bezahlen, dabei aber die glei­chen oder verbes­serte Inklu­siv­leis­tungen erhalten.

Intern führt Telefónica auch eine Rufnum­mern­por­tie­rung durch. Die Kunden erhalten eine neue SIM-Karte. Diese wird zum Zeit­punkt der Über­tra­gung der Handy­nummer auf die neue Marke akti­viert. Anschlie­ßend können die Nutzer ihre neue SIM einsetzen und sich bei Blau mit ihrer Rufnummer regis­trieren, um auch den Kunden­be­reich der Webseite bzw. die Blau-App nutzen zu können.

Nachdem die Umstel­lung komplett abge­schlossen wurde, sollen die Kunden noch eine Will­kom­mens-E-Mail von Blau erhalten. Zudem erhalten die Anwender für den Monat, in dem der Marken­wechsel durch­ge­führt wird, zwei Rech­nungen: von Base für den Zeit­raum vor der Umstel­lung und von Blau für die Zeit nach der Portie­rung.

Base war 2005 als E-Plus-Marke gestartet, die damals die erste Handy-Flat­rate auf dem deut­schen Mobil­funk­markt anbot.

Mehr zum Thema Telefónica

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]