pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 19.05.19
14.02.2019 - 16:32
Special Event

Bericht: Netflix-Konkurrent von Apple kommt Ende März

"Apple-Prime"-Abo nach Amazon-Vorbild?

Wie berichtet wird in Bran­chen­kreisen mit einem Special Event von Apple am 25. März gerechnet. Im Schwer­punkt der Veran­stal­tung werden neue digi­tale Dienste stehen, ist sich auch Bloom­berg sicher. Im Fokus steht demnach neben dem News-Abo, über das wir bereits berichtet haben, der seit langem erwar­tete Video-Strea­ming­dienst von Apple, der Mitbe­wer­bern wie Netflix und Amazon Prime Video Konkur­renz machen soll.

Nach Apple Music, das im Sommer 2015 an den Start ging und mitt­ler­weile rund 50 Millionen Abon­nenten hat, wären das die ersten größeren neuen digi­talen Apple-Dienste. Dem Bericht zufolge hat Apple mehrere Holly­wood-Stars für das Ende März geplante Event einge­laden, was für die Vorstel­lung der Video­strea­ming-Flat­rate spreche.

Einen Start­termin für den Video-Service nennt Bloom­berg noch nicht. "Bis zum Sommer" solle es aber soweit sein. Frühere Speku­la­tionen gingen davon aus, dass das Abo-Modell bereits im April verfügbar ist. Dabei ist es denkbar, dass Apple das Angebot zunächst nur in den USA startet und später auf weitere Märkte ausbaut. Neben vorhan­denem Film- und TV-Mate­rial solle es auch Produk­tionen geben, die von Apple finan­ziert wurden. News-Flat soll in vorhan­dene App inte­griert werden

Apple bringt Netflix-Konkurrenten

Apple bringt Netflix-Konkurrenten
Fotos: Apple/teltarif.de, Montage: teltarif.de

Neue Details werden auch für die Nach­richten-Flat­rate genannt, an der Apple eben­falls arbeiten soll. Diese werde in die vorhan­dene News-App inte­griert, die in den USA stan­dard­mäßig zum iOS-Betriebs­system gehört. Hier­zu­lande ist Apple News nur in Form eines Schlag­zeilen-Widgets zu sehen. In einer eigenen Meldung haben wir beschrieben, wie Sie die voll­stän­dige App auch auf ein deut­sches iPhone bekommen.

Nicht zuletzt gibt es an der Wall Street Gerüchte, nach denen Apple auch ein Kombi-Abon­ne­ment für mehrere Dienste nach Vorbild von Amazon Prime plant. Dabei könnte beispiels­weise Apple Music mit der Video- und News-Flat­rate mit Preis­vor­teil für die Kunden zusam­men­ge­legt werden. Denkbar wäre auch ein Leasing-Modell für Hard­ware im Paket mit digi­talen Diensten.

Eben­falls denkbar wäre für das März-Event von Apple auch die Vorstel­lung neuer iPads und von Zubehör-Produkten wie den AirPods 2 und der AirPower-Lade­matte in der endgül­tigen Konfi­gu­ra­tion. Opti­misten hoffen sogar auf ein iPhone SE 2, mit dem Apple auf dem Smart­phone-Markt in der Mittel­klasse angreifen könnte.

Mehr zum Thema Apple

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]