pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 21.09.19
20.03.2019 - 12:54
Dienste

Kommt das Amazon-Prime-Pendant von Apple?

Kombi-Abo für News, Musik und Filme denkbar

Apple hat bereits in dieser Woche einige Hard­ware-Neuheiten gezeigt. Damit ist es sehr unwahr­schein­lich, dass der Konzern sein Event am kommenden Montag nutzen wird, um weitere Endge­räte vorzu­stellen. Viel­mehr macht der Hersteller schon im Vorfeld deut­lich, dass es bei der Keynote ausschließ­lich um Dienste gehen wird. Dienste sind die Sparte, der Apple in Zukunft ohnehin mehr Bedeu­tung schenken will. Mit iPhone und iPad, Mac und Apple TV hat das Unter­nehmen ein Ökosystem geschaffen, das verstärkt auch mit Inhalten bespielt werden soll, die eben­falls Apple seinen Kunden anbieten will.

Bereits auf dem Markt ist Apple Music - mitt­ler­weile immerhin die Nummer zwei unter den Musik­strea­ming-Diensten. Einzig am Markt­führer Spotify konnte Apple bislang nicht vorbei­ziehen. Nun sollen weitere Abo-Modelle einge­führt werden. Dabei geht es einer­seits um TV-Inhalte und Filme, die zum Teil auch selbst produ­ziert werden. Ande­rer­seits wird von Apple auch eine Art "Netflix für News" erwartet - eben­falls in Form einer Flat­rate. Apple Video güns­tiger als Netflix?

Gerüchte zum Apple-Event am Montag

Gerüchte zum Apple-Event am Montag
Fotos: Apple/teltarif.de, Montage: teltarif.de

Im Vorfeld des Events gibt es bereits Speku­la­tionen, wie Apple seine neuen Ange­bote für poten­zi­elle Kunden inter­es­sant gestalten könnte. So könnte der Video-Strea­ming­dienst mögli­cher­weise güns­tiger als der Haupt-Konkur­rent Netflix werden, der seine Abo-Preise speziell für Zuschauer in den USA erst kürz­lich ange­hoben hat. Zudem könnte der Apple-Dienst umfas­sender sein als die Pendants der Mitbe­werber.

Bran­chen­ge­rüchten zufolge will Apple auch Filme und Serien anderer Anbieter über die eigene Platt­form streamen. Denkbar wäre also, dass Inter­es­senten künftig nur noch dieses eine Abo für Inhalte benö­tigen, die sie sich bislang bei mehreren Strea­ming-Diensten zusam­men­kli­cken mussten. Netflix als Bran­chen­primus in diesem Bereich ist nach eigenen Angaben aber nicht mit an Bord, sodass es span­nend bleibt, welche Filme, Serien und TV-Sendungen es bei Apple letzt­end­lich zu sehen geben wird. News-Flat­rate startet ohne New York Times und Washington Post Hinsicht­lich des eben­falls geplanten News-Abon­ne­ments berich­tete Busi­ness Insider, dass zumin­dest die New York Times und die Washington Post zunächst nicht mit dabei sind. Hinter der Betei­li­gung des Wall Street Journal stünde noch ein Frage­zei­chen. Vor allem für die ganz großen Verlage scheint das Apple-Angebot derzeit also noch nicht inter­es­sant genug zu sein.

Nicht zuletzt gibt es Hinweise, nach denen Apple alle Dienste auch zu einem Komplett­paket zusam­men­fassen könnte. Nach Vorbild von Amazon Prime ließen sich so Apple Music, die News-Flat­rate und der neue Strea­ming­dienst kombi­nieren - mit Preis­vor­teil gegen­über dem Abschluss einzelner Abon­ne­ments. Span­nend bleibt nicht zuletzt auch die Frage, welche der neuen Dienste mögli­cher­weise auch in Deutsch­land ange­boten werden. Denkbar erscheint das vor allem für den Video­strea­ming-Dienst.

Am kommenden Montag wissen wir mehr. teltarif.de wird im Rahmen verlän­gerter Redak­ti­ons­zeiten über die Neuig­keiten berichten, die Apple für uns bereit­hält. In einer weiteren Meldung haben wir bereits die neuen iPad-Modelle vorge­stellt.

Mehr zum Thema Apple

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]