pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 21.07.19
27.06.2019 - 10:11
KFZ

Relaunch bei Android Auto: Neue Version vor Start

Erste Nutzer bereits versorgt

Im Mai hat Google ein großes Update für Android Auto ange­kündigt. Das soll im Laufe des Sommers verfügbar sein, dann aber nur noch auf den Auto-Displays und nicht mehr direkt auf dem Smart­phone laufen. Als Alter­native für die Nutzung direkt mit dem Handy soll der Google Assi­stant dienen.

Diese Ände­rung ist nur konse­quent, denn die Handy-Nutzung ist während der Auto­fahrt ohnehin nicht statt­haft. Selbst wenn das Gerät in der Halte­rung verbleibt, ist die Bedie­nung nicht unge­fähr­lich, während die wesent­lich größeren Bild­schirme, die in den Fahr­zeugen direkt inte­griert sind, speziell für den mobilen Einsatz ausge­legt sind. Das ist neu bei Android Auto

So sieht Android Auto künftig aus

So sieht Android Auto künftig aus
Foto: 9to5google

Android Auto kommt künftig mit einer deut­lich besseren Benut­zerober­fläche, die die Apps gleich­berech­tigt neben­einander zeigt. Eine Auftei­lung in Navi­gation, Telefon und Multi­media-Anwen­dungen gibt es nicht mehr. Vermut­lich wäre diese neue Ansicht für das Handy-Display schlicht zu klein.

Nun gab es erste Hinweise darauf, dass Google die neue Version von Android Auto sukzes­sive frei­schaltet. Der Konzern demen­tiert einen offi­ziellen Rollout. Warum dennoch erste Nutzer offenbar das neue Erschei­nungs­bild von Android Auto erhalten haben, bleibt unklar. Denkbar wäre ein Test mit nur wenigen Nutzern, bevor Google das Update für alle Anwender frei­gibt. Neue App-Version allein reicht nicht aus Wer die neue Android-Auto-Ansicht bekommen möchte, benö­tigt die Version 4.4.592344 der Anwen­dung auf seinem Smart­phone. Diese lässt sich - sofern sie über den Google Play Store nicht ange­boten wird - ggf. auch über das APK-Mirror-Portal herun­terladen und auf dem eigenen Handy instal­lieren.

Google schaltet das neue Layout von Android Auto aller­dings server­seitig frei. Das heißt, dass allein die Instal­lation der aktu­ellen App-Version nicht ausreicht, um das eigent­liche Update zu erhalten. Wann dieses den Nutzern zur Verfü­gung gestellt wird, ist noch nicht bekannt. Google bleibt nach eigener Aussage aber bei einem Termin im Sommer. Neben der neuen Ansicht kommen auch unter anderem ein neues Benach­rich­tigungs­zentrum, der Kalender und weitere Navi-Apps auf Android Auto.

In einer weiteren Meldung haben wir die derzeit noch aktu­elle Android-Auto-Version bereits einem Test unter­zogen.

Mehr zum Thema Auto

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]