pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 17.07.19
29.05.2019 - 18:33
Amazon

Sprachassistenten: Amazon bringt Echo Show 5

Redet nicht nur, sondern zeigt auch Videos

Mit dem Echo Show 5 bringt Amazon ein neues Modell der Echo-Show-Reihe auf den Markt. Es besitzt ein 5,5 Zoll großes Display, über das Serien und Filme von Prime Video sowie kurze Nach­rich­tenbei­träge von der Tages­schau abge­spielt werden können. Bald soll es dank der Inte­gration von wikiHow auch möglich sein, mehr als einhun­dert How-to-Videos per Sprach­befehl anzu­steuern. Dann liefert das Gerät prak­tische Lebens­hilfe, etwa indem es zeigt, wie man ein fest verschlos­senes Einmach­glas öffnet, frischen Knob­lauch lagert oder eine Kokos­nuss knackt.

Amazon Echo Show 5

Amazon Echo Show 5
Bild: Amazon

Neue Möglich­keiten für die Steue­rung im Smart Home Alle Echo Show-Modelle verfügen über ein neues Smart Home Dash­board, das die Steue­rung kompa­tibler Smart-Home-Geräte oder -Gruppen ermög­licht. So lassen sich etwa Lampen steuern, Live-Bilder von Smart Home-Kameras anzeigen oder die Einstel­lungen von Ther­mostaten kontrol­lieren. Auch Kommu­nika­tion ist möglich. So kann mit Freunden und Fami­lien­mitglie­dern, die ihrer­seits Echo Spot, Echo Show, die Alexa-App oder Skype nutzen, Video­tele­fonate geführt werden.

Einen beson­deren Gimmick hat der einge­baute Wecker. Auf Wunsch kann er einen Sonnen­aufgang simu­lieren. Dabei erhellt der Bild­schirm sich langsam und zeigt eine Sonnen­anima­tion an, bevor der Wecker klin­gelt.

Die Funk­tiona­lität des Gerätes lässt sich aber auch erwei­tern. Für Echo-Show-Geräte gibt es nämlich zahl­reiche visu­elle Skills von externen Entwick­lern. Kunden können beispiels­weise das "Quiz des Tages" spielen, die "Tages­schau" ansehen oder in die "Ambient Visuals – Traum­welten" eintau­chen. Mehr Daten­schutz Amazon legt nach der jüngsten Kritik beson­deres Augen­merk auf den Daten­schutz. So soll es zukünftig einfa­cher sein, gespei­cherte Aufnahmen zu löschen. Über Sprach­befehle wie "Alexa, lösche, was ich gerade gesagt habe" oder "Alexa, lösche alles, was ich heute gesagt habe" lassen sich dann die entspre­chenden Dateien entfernen. Bisher konnten Nutzer die gespei­cherten Sprach­befehle und Aufzeich­nungen nur über die Alexa-App löschen. Diese Funk­tion ist aber vorläufig nur in den USA verfügbar. Wann sie nach Deutsch­land kommt, ist noch nicht bekannt.

Außerdem soll es bald ein neues Portal geben, das Infor­mationen bietet, wie man den Daten­schutz als Nutzer verbes­sern kann.

Wie alle Echo Show-Modelle verfügt Echo Show 5 über eine Mikrofon-/Kamera-Aus-Taste, mit der die elek­troni­sche Verbin­dung für beide Kompo­nenten unter­brochen wird, sowie einen opti­schen Indi­kator, der anzeigt, dass Audio oder Video in die Cloud gestreamt wird. Darüber hinaus gibt es eine inte­grierte Kame­raab­deckung, die bei Bedarf über die Linse geschoben werden kann. Kunden können aber weiterhin mit Alexa spre­chen.

Echo Show 5 ist in den Farben Anthrazit und Sand­stein für 89,99 Euro erhält­lich. Als Zubehör ist für 19,99 Euro ein magne­tischer Ständer verfügbar. Beide Produkte können ab heute auf Amazon vorbe­stellt werden. Die Auslie­ferung erfolgt im kommenden Monat.

Amazon verbes­sert seine Sprachas­sistentin Alexa stetig. Seit Ende letzten Jahres kann sie etwa auch Stimmen unter­scheiden. teltarif.de berich­tete.

Mehr zum Thema Alexa

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]