pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 15.09.19
18.08.2019 - 18:30
Netzausbau

Editorial: Bremst die Erwartung von 5G die Netze aus?

Netzqualität und Datenraten im Rückwärtsgang

Man beob­achtet es derzeit nicht nur in Deutsch­land: Die Netz­qualität wird vieler­orts eher schlechter als besser. Die Daten fließen immer lang­samer, irgend­wann fällt das Smart­phone sogar von 4G auf 3G zurück, woraufhin so gut wie gar nichts mehr geht. Beson­ders Orte, an denen es bisher schon keine über­ragende, aber immerhin eine ausrei­chende Mobil­funk­versor­gung gab, sind von dem Problem betroffen.

Der Schul­dige an dem Problem ist auch schnell gefunden: Die Smart­phone-Nutzung nimmt immer weiter zu, die Zellen werden immer voller. Und wenn dadurch die Kapa­zität in einer Zelle insge­samt knapp wird, dann fallen die Nutzer am Zellen­rand als erstes "hinten runter". Die Lösung für dieses Problem ist auch bekannt: zügiger weiterer Netz­ausbau. Die Ausrüster sagen schon seit Jahren voraus, dass die Daten­nutzung immer weiter steigen wird. Bremst die Erwar­tung von 5G zusätz­lich?

Auch in Deutschland beginnt nun das 5G-Zeitalter.

Auch in Deutschland beginnt nun das 5G-Zeitalter.
Bild: picture alliance/Clara Margais/dpa

Nun gibt es Firmen, die tradi­tionell nur das nötigste inves­tieren und daher beim Netz­ausbau weit hinter­herhinken. Aber nach meinen Beob­achtungen sind inter­national auch Anbieter, die bisher zu den Vorrei­tern beim Netz­ausbau gehörten, von der derzeit noch schlei­chenden Quali­täts­verschlech­terung betroffen. Mein Verdacht: Mit dem 4G-Netz­ausbau hapert es derzeit bei einigen Anbie­tern auch deshalb, weil viele Ressourcen bereits der Planung und Vorbe­reitung von 5G gewidmet werden.

Auch dürften viele Anbieter derzeit zögern, noch neue 4G-Technik zu verbauen, wenn absehbar ist, dass schon in wenigen Jahren 5G das wich­tigere Netz sein wird. Wahr­schein­lich wieder­holt sich nun mit 5G, was auch schon bei der Einfüh­rung von 4G passierte: Der 3G-Netz­ausbau kam damals fast schlag­artig zum Erliegen, weil 4G als die güns­tigere und zukunfts­fähi­gere Tech­nologie gesehen wurde.

Am Ende sind die Verbrau­cher die Leid­tragenden: Sie haben die Wahl, in einem zuneh­mend über­lasteten 4G-Netz zu versauern, oder schon recht bald für recht viel Geld auf 5G zu wech­seln. Bis güns­tige 5G-Smart­phones und 5G-Tarife den Massen­markt errei­chen, dürften noch einige Jahre vergehen. Doch der 4G-Daten­stau, er ist vieler­orts bereits heute real.

Weitere Edito­rials

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]